>Chef-Kochmesser-Messer der Spitzenklasse

7. Januar 2012

>

Ich möchte euch zum Anfang des Jahres noch mein Lieblingsrezept vorstellen.
Die Nachspeise ist echt lecker,super einfach zuzubereiten und kommt
auf jedem Fest gut an.


 Schokokuss-Schichtspeise


Zutaten:
-100g Kokosraspeln
-16 Schokoküsse
-3-4EL Kirschwasser
-250g Magerquark
-500ml Schlagsahne
-2Pck.Sahnesteif
-2-3EL Puderzucker
-2 Becher (je 500g) rote Grütze aus dem Kühlregal

Die Zubereitung ist auch ganz einfach:
1:Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.
Die Waffelböden von den Schokoküssen ablösen.Dazu eignet sich am besten ein
Kai-Shun-Allzweckmesser.
Die Schokoküsse zerkleinern und mit dem Kirschwasser vermischen
2:Die Schaummasse der Schokoküsse in eine Schüssel geben,und mit dem Quark verrühren.
Sahne mit Sahnesteif und gesiebtem Puderzucker steif schlagen und unterrühren.
3:Kokosraspeln mit der Waffelmasse vermengen und abwechselnd mit roter Grütze
und der Quark-Sahne-Mischung portionsweise in eine große Glasschüssel schichten.
4:Noch ein Tipp für Kinder Kirschwasser  durch Apfel-Orangensaft ersetzen.

So sieht die fertige Nachspeise aus.

Wie Ihr seht gebe ich zum Schluss immer noch ein paar Kokosraspeln darüber.

Seit Ihr auf der Suche nach dem richtigen Messer für eure Küche, dann schaut doch mal bei
Chef-kochmesser  vorbei.Dort findet Ihr das passende Messer für jede Gelegenheit
nützliche Videos zur richtigen Verwendung und Nachschleiftipps für die
hochwertigen Messer.

Chef-Kochmesser auch bei Facebook

Alle Screenshots dieses Posts wurden übernommen von der Homepage von  www.chef-kochmesser.de

Ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  • Antworten LoveT. 7. Januar 2012 at 14:01

    >Sieht köstlich aus 🙂

    LG

  • Antworten Margits Blog 7. Januar 2012 at 14:07

    >Danke schmeckt echt lecker gut gekühlt
    Lg

  • Antworten Sabine 7. Januar 2012 at 14:15

    >Tolles Rezept, muss ich mal ausprobieren!
    Verfolge dich nun auch 🙂

  • Antworten ChrisTa 7. Januar 2012 at 17:52

    >wow, klingt super, allerdings wäre das nichts für meinen Mann… der mag kein Kokos…
    LG ChrisTa

  • Antworten Margits Blog 7. Januar 2012 at 23:16

    >Kannst du gerne ohne Kokosraspeln machen und immer gut kühlen
    Lg Margit

  • Antworten shalely 7. Januar 2012 at 23:20

    >Schöner Blog….
    Dieses Schichtrezept klingt lecker. Werde ich demnächst mal ausprobieren.
    Folge dir jetzt auch.

  • Antworten Ingrid 8. Januar 2012 at 11:02

    >Dies klingt ja wirklich lecker. Werde ich auch einmal probieren. lg Ingrid

  • Schreibe einen Kommentar zu Margits Blog Anwort abbrechen