Becher von Nowaste

9. August 2012

Gerade in der heutigen Zeit sollte jeder für sich selbst mal überlegen ob er dazu beiträgt die Umwelt zu schonen.Genau darauf setzt das Unternehmen von Nowaste  innovative Rohstoffe „Rohstoff aus Baumsaft“ statt Kunststoff.

Den Becher den ich Euch von Nowaste vorstelle ist überall einsetzbar. Sei es für unterwegs, zur Arbeit usw.  Für uns war es gerade ideal den Becher im Urlaub zu testen. Ich mag keine Rastätten mit den überzogene Preisen dazu noch langes warten. Lieber nehme ich mir was für mich und meine Familie mit,trinke dann aber lieber aus einem Becher als aus der Flasche. Der Becher ist einsetzbar für kalte oder heiße Getränke  und hat ein festes Material.

 

Das besonder an dem Becher,er wird aus 100% natürlichen Rohstoffen hergestellt(Baumsaft aus Deutschland,ein Nebenprodukt aus der Papierherstellung)enthält keinerlei Schadstoffe absolut rohölfrei ,kein Kunststoff.Verrottet wie Holz und somit sinken die Entsorgungskosten drastisch.Entsorgung einfach über Restmülltonne oder Kompostmüll.Der Becher hat Lebensmittelzulassung ist zu dem Spülmaschinen geeignet,bruch-kratz und stoßfest. Der besondere Stoff für Marketing Ideen könnte mir die Becher gut auf meiner Arbeit vorstellen.Ihr wollte mehr über diesen Thermoplast Becher erfahren dann schaut Euch doch mal um bei Nowaste und informiert Euch ausgiebig über die tolle Idee und seine Einsatzmöglichkeiten.

 

Alle Screenshots dieses Posts wurden übernommen von der Homepage von www.nowaste.eu

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  • Antworten Miriam Schneider 10. August 2012 at 08:24

    Das nenne ich mal eine tolle und effektive Umsetzung der Firma. Sehr gut.

  • Antworten Heike 10. August 2012 at 19:52

    Super, das nenn ich ein Miteinander mit der Natur und nicht gegen sie! Das lob ich mir!

  • Antworten Dietmar 10. August 2012 at 19:54

    Eine Firma, die Zukunftsorientiert arbeitet! So hat die Umwelt, also auch Mensch und Tier eine Zukunft! Klasse!

  • Antworten Doris 10. August 2012 at 19:56

    Toller Bericht! Die Becher sehen auch gut aus. Prima, dass sie umweltfreundlich sind!

  • Antworten Steffis Welt der Wunder 11. August 2012 at 09:49

    Ich finde die Idee Klasse, denn in Deutschland (wie auch in anderen Ländern) wird viel zu viel verschwendet. Ich bin wirklich begeistert, was heutzutage schon möglich ist 🙂

    Übrigens hast du eine neue Leserin via NetworkedBlogs. Vllt magst du bei mir auch mal vorbei schauen. Würde mich freuen :))

  • Antworten