Online-Möbelkauf: Shopping ohne Reue

Wie allseits bekannt ist, liebe ich shoppen. Und Internetshopping ganz besonders. Schließlich kann man gemütlich vom Sofa aus in den Katalogen stöbern und sich die neuen Sachen ganz bequem nach Hause schicken lassen. Besonders bei Möbeln ist das eine sehr entspannte Art des Einkaufens. Damit euch böse Überraschungen erspart bleiben, hier meine Tipps zum Online-Möbelkauf.
Möbelparadies Internet
Ich habe ja schon ein paar Mal darüber berichtet, dass ich meine Möbel mittlerweile bevorzugt im Internet kaufe. Warum, verrate ich euch sofort. Der größte Vorteil beim Onlineshopping ist ganz klar der Zeitvorteil. Man ist weder an Öffnungszeiten gebunden, noch muss man ewig durch die Stadt kurven und nach freien Parkplätzen suchen. Sondern man kann super entspannt nach Feierabend auf die Suche gehen. Und – damit wären wir gleich beim nächsten Pluspunkt – die Möbel werden direkt nach Hause geliefert.

Beide Punkte allein sind ja schon ziemlich überzeugend, aber das Beste am Einkaufen im Netz ist die riesige Auswahl. Vor allem die smatch Möbel bieten eine Vielzahl an stylishen Einrichtungsgegenständen zu absolut vertretbaren Preisen. Meist günstiger als in den Möbelladen hier vor Ort.

Die Risiken beim Online-Möbelkauf
Doch wie bei so ziemlich allen Aktionen im Internet sollte man auch beim Möbelkauf immer schön aufmerksam bleiben und sich nicht von schicken Bildern und billigen Preisen in die Irre führen lassen. Denn auch unter den Möbelanbietern im Netz gibt es schwarze Schafe. Schließlich lauern neben vielen seriösen Shops auch Betrüger auf ahnungslose Kunden. Die häufigste Masche: Der Käufer wird gebeten, per Vorkasse zu zahlen, und der Händler kassiert das Geld, ohne die Ware jemals zu versenden. Leider bleiben die geprellten Kunden oftmals auf dem finanziellen Schaden sitzen – denn offline existieren meist weder die Möbel noch der Shop
Deshalb solltet ihr als Verbraucher den Shop eurer Wahl immer gründlich gegenchecken, bevor ihr auf den Bestellbutton klickt. Ganz nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Positive Kundenbewertungen sind immer ein gutes Indiz für die Qualität eines Onlinehändlers. Und auch wenn es noch so banal klingt, lest euch die AGBs auf jeden Fall genau durch, bevor ihr euch vertraglich bindet. Oft sorgen versteckte Klauseln im Kleingedruckten für ein böses Erwachen.
Last but not least noch ein wichtiger Tipp: Schaut euch die Produktbilder und auch die Beschreibungen immer ganz genau an. Sonst geht es euch wie mir und das Möbelstück, was am Ende mit der Post ankommt, hat so gar nicht mehr viel gemeinsam mit dem schicken Teil, das ihr eigentlich bestellen wolltet.

© Jupiterimages/Comstock/Thinkstock

Share

9 Gedanken zu „Online-Möbelkauf: Shopping ohne Reue

  1. Ich bin beim Möbelkauf im Internet immer sehr skeptisch und vorsichtig. Ich habe es lieber, wenn ich im Laden herumstöbern kann. Aber stimmt schon, irgendwie geht alles mit der Zeit und bald kauft jeder das ganze im Internet. 😀

    Lieben Gruß,
    Ruby

  2. bisher hatte ich immer glück, meine möbel sind immer super und vorallem bildecht eingetroffen 🙂

    wünsche dir ein erholsames wochenende!

  3. Guter Tipp! Danke Dir! Man muss wirklich sehr aufpassen. Kleine Dinge haben wir auch schon über Katalog und Internet bestellt! Ist wirklich bequem und Zeitsparend! Obwohl ich sagen muss, ich finde es einfach schön, im Möbelhaus zu bummeln und mir die Dinge genauer zu betrachten und diese zu testen! 🙂

  4. Ich kaufe sehr gerne Möbeln online und habe damit auch immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Daher schaue ich mich gerne mal in dem Shop um. Danke für den Tipp!
    LG Andrea
    P.S. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!

  5. Pingback: Online Shopping wird dank Gutscheinen zum Schnäppchen | Margit's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.