Das Oxi Action Pulver von Vanish im Test

Ich freue mich das ich als eine von 3000. Empfehlerinnen ausgewählt wurde und den Fleckenentferner Vanish Oxi Action in Pulverform testen darf.Meine Erfahrungen ob der Fleckenentferner seinen Namen gerecht wir bin ich auf den Grund gegangen.

Die Anwendung des Oxi Action Pulvers ist ganz einfach und auf der Verpackung gut beschrieben.Entweder direkt in die Waschmaschine zum Waschmittel hinzufügen oder bei stark verschmutzter Wäsche einfach das Kleidungsstück einweichen.Dosierung.

Stärkere Flecken mit dem praktischen Dosierlöffel 1/4 Pulver und 3/4 Wasser mischen und auf dem Fleck verreiben oder einen Löffel in 4 Liter warmes Wasser geben Kleidungsstück darin einweichen und dann waschen oder direkt zum Waschgang dazu geben.Sehr hilfreich dabei der innen beiliegende Dosierlöffel.

Dabei sollte man immer auf Farbechtheit und Materialverträglichkeit an einer unauffälligen Stelle testen ist wohl jedem bekannt wollte es aber nochmal erwähnen.Ich habe ein T-Shirt als Versuchsobjekt benutzt um genauer zu testen.

Das ganze nach Angaben einweichen.

Das Endergebnis:

Das T-Shirt  ist schön strahlend weiß und der eine Fleck ist komplett weg,der andere ganz schwach zu sehen (Umrandung) ging aber beim waschen in der Maschine völlig raus.Ich bin mit dem Ergebnis des neuen Vanish Oxi Action zufrieden .

Share

11 Gedanken zu „Das Oxi Action Pulver von Vanish im Test

  1. Hey,

    wir dürfen auch testen. Naja eher meine Mum und ich werde dann darüber berichten.
    Am Wochenende werde ich dann mal die erste Rückmeldung erhalten. Bin gespannt, ob es hält was es verspricht. :o)
    Sieht bei dir aber gut aus!

    Lieben Gruß,
    Ruby

  2. War zwar bei dem Test nicht dabei, kenne jedoch das Produkt. Wir verwenden es auch sehr gerne. Allerdings entfernt das Produkt bei uns alleine nicht die Flecken. Wir geben noch Sil Fleckensalz hinzu und dann klappt es 🙂

  3. Ich nehme öfter das Vanish in der weissen Dose, das gefällt mir ganz gut und macht auch gut Flecken raus. Aber dieses kenne ich bisher noch nicht.LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.