Rohkostschokolade -Lovechock

10. Februar 2013

Hallo,ich selbst würde mich schon als kleine Naschkatze bezeichnen.Ich liebe für meine Leben Süßigkeiten und dabei bin ich immer offen für neues und freue mich neue Naschereien auszuprobieren.Auf dem Blog von wir testen und berichten wurden 10 Tester für die außergewöhnliche Lovechock Schokolade gesucht.Ich bin dabei und freue mich Euch von der Schokolade zu berichten.

Die Lovechock Schokolade unterscheidet sich in vielen Dingen von herkömmlicher Schokolade.Die Herstellung der Rohkostschokolade(nicht erhitzte, pflanzliche Nahrung) ist eine ganz andere,so wird die Lovechock kalt gemahlen und nicht wie sonst üblich geröstet.Lovechock wird in einem Niedrigtemperaturverfahren in einer kleinen Manifaktur in der Nähe von Amsterdam hergestellt.Gesüßt wird Lovechock Schokolade mit Kokosblütennektar und verzichtet bei der Herstellung auf Soja, raffinierten Zucker und sogar auf Milch.Außerdem ist Sie glutenfrei und zu 100 % Bio und für Veganer geeignet.Die Inhalststoffe und das Mindesthaltbarkeitsdatum sind gut sichtbar auf einer Banderole zu lesen.

Erhältlich ist die Lovechock bis jetzt in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Maulbeere-Vanille,Verwöhnschokolade mit Noten von Toffee, Vanille

Goji-Orange,verfeinerte und sinnliche Kreation mit Kakao und extravaganten Fruchtakzenten

Ananas-Inkabeere, Schokolade-Sensation mit exotischen frischfruchtigen Stückchen

Pur-Kakaosplitter,kraftvolle Bitterschokolade mit knusprigen Kakaosplittern.

und Mandel-Feige,vollmundige Schokolade mit Nüssen und süßen Trockenfrüchten.

Die Konsistenz der Lovechock Schokolade würde ich mit etwas härter als herkömmliche Schokolade bezeichnen aber nicht zu hart.

Geschmacklich ist die Lovechock herb,zartbitter und für alle Schokoladen Liebhaber die dunkle Schokolade mögen der ideale Genuss.Ich mag Sie da ich die Kombination einfach gut finde ,die solltet Ihr unbedingt mal probieren.Erhältlich ist die Lovechock in Naturkost und Bioläden oder natürlich Online.Vielen dank an Desiree das ich die außergewöhnliche Rohkostschokolade probieren durfte.

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  • Antworten Olga 10. Februar 2013 at 14:00

    Ich bin ja eher ein Fan von weißer Schokolade, schade dass es die Sorten nur in dunkel gibt. LG Olga

  • Antworten Vanessa 10. Februar 2013 at 16:09

    Hm schokolade sieht richtig gut aus Lg Vanessa

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 10. Februar 2013 at 17:35

    Danke. Wünsch dir auch nen schönen Sonntag.
    Die Schokolade wäre was für meinen Opa, der is total der Fan von Zarbitter =) Ich bin mehr der weiße Schokoladen-Fan ^^ Lg

  • Antworten Heiwa Doril 11. Februar 2013 at 15:53

    Die Sorten klingen wirklich interessant! Ich selbst mag zwar nicht so sehr dunkle Schoki, aber es werden immer mehr Menschen, die auf die dunklen Sorten zugreifen! Ist mir sebst schon im Bekannten, Verwandten und Freundeskreis aufgefallen!

  • Antworten Andrea 11. Februar 2013 at 19:22

    Na sowas, beide Kommentare sind verschwunden! 🙁

    Hier hatte ich geschrieben, dass ich die Schoki nicht so mag, aber meine Mutter liebt sie dafür! 🙂 LG

    • Antworten margit lauter 11. Februar 2013 at 20:06

      Alles Verschwunden aber nun sind die Kommis da und hoffe bleibt so .sind noch mehr verschwunden

    Antworten