Die neuen Thomy Gratin Saucen im Test

Hallo, ich darf dank Brandnooz zusammen mit 999 Testerinnen,  die neuen Thomy Gratin Saucen testen. Ich freue mich sehr denn wir lieben Gratins in allen Variationen, doch leider nimmt die Zubereitung viel Zeit in Anspruch, ganz anders mit den Thomy Gratins schnell, einfach und lecker, so das Versprechen von Thomy, davon möchte ich mich selbst überzeugen.Das Paket wurde per DHL geliefert und kam gut verpackt bei mir an.Das Paket beinhaltet 8 Packungen Thomy Gratin Saucen, je 2 Stück einer Sorte und ein Rezeptheft.

Thomy Gratin Sauce 1

Die fertig gewürzten, cremigen und sämigen Gratin-Saucen von Thomy für Nudeln, Kartoffeln, Gemüse oder Lasagne müssen nur noch über die verschiedenen frischen Zutaten gegeben und im Ofen überbacken werden.Dabei enthalten die Thomy Gratin Saucen keine künstlichen Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe.

Thomy Gratin Sauce 2

Eine praktische und vor allem schnelle Lösung um sein Gratin zuzubereiten.Eine genaue Anleitung befindet sich auf der Rückseite der Verpackung, die sehr praktisch ist.Eine Verpackung enthält 350 ml  der Thomy Gratin Saucen und ist für 3 Personen. Meine Tochter liebt Kartoffel Gratin und deshalb gibt es den als erstes.Die Thomy Gratin Sauce für Kartoffel Gratin sieht milchig weiß aus und ist wirklich sehr cremig.Für die Zubereitung benötigt man 500g Kartoffeln (mehligkochend wird empfohlen ) und 50g geriebener Käse.Werden gekochte Kartoffeln bevorzugt dann benötigt man nur 400 g und die Backzeit verkürzt sich dann auf 20-25min im Gegensatz zu 45min, bei rohen Kartoffeln.Das ganze verteilt man in einer Auflaufform: Zuerst die dünnen Kartoffelscheiben, darüber die Thomy Sauce verteilen und mit Käse bestreuen.

Thomy Gratin Sauce 3

Das ganze dann wie oben beschrieben in den vorgeheizten Backofen geben und goldbraun backen.Heraus kommt dann …

Thomy Gratin Sauce 4

Thomy Gratin Sauce für Kartoffel Gratin finden wir persönlich spitze und es schmeckt wirklich sehr gut. Super ist auch, dass dieses Produkt keine Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker enthält. Farbstoffe sind ebenfalls nicht enthalten und das Produkt hat eine cremige Konsistenz. Thomy Gratin Sauce für Kartoffel Gratin schmeckt in Verbindung mit Käse einfach vollmundig, rahmig und hat eine cremige Note, genau wie Kartoffel Gratin schmecken sollte. Ich freue mich schon darauf die nächste Sauce von Thomy für Euch zu testen. Katrtoffel Gratin absolut empfehlenswert, Eure Margit.

 

Share

23 Gedanken zu „Die neuen Thomy Gratin Saucen im Test

  1. Ich war auch bei einem Test dabei, ist schon eine Weile her! Man kann da gut variieren! Die schmecken echt gut und man spart Zeit! Sind nur sehr Kalorienreich! 🙁 Aber man macht sowas ja auch nicht jeden Tag! 🙂 Dein Gratin sieht köstlich aus!

  2. Hallo!
    Wir sind auch dabei 🙂 meine Tochter hat schon ein Gratin für uns alle hier „gezaubert“ , mir persönlich schmeckt es nicht aber Geschmäcker sind ja verschieden, aber dein Bericht wie immer Klasse
    LG Leane

  3. Die lange zubereitungszeit hat mich auch geärgert. Warum soll ich denn ne Fertigsauce über gekochte Nudeln gießen?. Da hab ich sie auch schnell selber angerührt, während die Nudeln kochen. Kartoffeln der gleiche Blödsinn.. also mal ehrlich. Sahne / Milch/ Pfeffer Salz… das hab ich alles hier und es schmeckt echt besser… Sorry, Thomy- die Saucen sind nicht der bringer… Danke für deinen Bericht Margit- sehr schön gekocht… und lecker aufgenommen

  4. Ich habe bereits die Sauce für Broccoli-Gratin und Nudel-Schinken-Auflauf verwendet. Habe die Sauce allerdings über die ungegarten Produkte gegeben und mit Brühe aufgegossen, damit genügend Flüssigkeit vorhanden ist. Ging wunderbar, schnell und einfach, so wie es bei Fertigzeugs sein sollte. Extra vorkochen würde ich da auch nichts. Geschmacklich fanden wir beide Produkte sehr gut. Kann man auf jeden Fall wieder kaufen. Die anderen beiden Sorten müssen erst noch probiert werden.

    LG Romy

  5. Klingt wirklich gut. Ich hätte mir jedoch gedacht, dass bei dieser Saucen sicher Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker enthalten sind. So werde ich mir die Gratin Saucen sicher einmal näher ansehen. lg Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.