Lederjacken der Stil der Metropolen

Hallo, ich denke jeder von uns hat mindestens eine in seinem Kleiderschrank, die Lederjacke. Seit Jahrhunderten gehört die Lederjacke zur Kulturgeschichte der Menschen. Leder gehört zu den beliebtesten Materialien zur Herstellung von Kleidung.Spätestens seit den 1950er Jahren hat die Lederjacke Kultstatus erlangt und ist bis heute fester Bestandteil der Mode für Damen, Herren und Kinder.

 

Die Technik zum gerben von Fellen zu Leder wurde ständig verfeinert. Zu erst getragen von Nomadenvölkern, über die Fliegerjacken der Piloten, den Lederjacken in der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts der sogenannten „Halbstarken“ der Motorrad Szene, bis heute beispielsweise der Lederjacke im Coco-Chanel Stil. Ein echtes zeitloses Kulturobjekt, das immer wieder mit der Zeit geht. Waren früher Schwarz und Braun, die gängige Farbe bei der Auswahl der Lederjacke, hat sich die Farbpalette stetig erweitert, wie auch die Art des Leders, beispielsweise feinstes Ziegenleder oder Kalbsleder. Fast alles Designs, Lederarten und Farben gibt es heute, obwohl mir persönlich Braun am besten gefällt.

Lederjacke

 

 

Das beste an der Lederjacke ist aber, Sie ist sehr vielseitig einsetzbar, wie kaum eine andere Jacke. Zu vielen Gelegenheiten ist Sie der passende Begleiter und wird gerne getragen. Der Superstar unter den Jacken. Eine Lederjacke ist eine Anschaffung für das Leben, denn Leder ist robust und Leder verschleißt nicht so schnell wie andere empfindlichere Materialien. Jacken aus Leder funktionieren immer, passen zu jedem Look, egal ob Seidenbluse, Strickpulli, Skinny Jeans oder Kleid. Beim Schnitt ist alles erlaubt, was gefällt – von der Blazerform über den klassischen Schnitt bis hin zum angesagten Biker-Style. Lederjacken sind der Renner, das ultracoole Styling-Highlight.

 

Es lohnt sich bei einer Lederjacke in gute Qualität zu investieren, wichtig ist dabei die Art und die Verarbeitung des Leders. Wer seine Lederjacke online bestellt, hat zu dem oftmals die Möglichkeit viel Geld zu sparen und die Auswahl ist oft wesentlich höher, als bei den Geschäften vor Ort. An Lederjacken hat man lange Freude, deshalb sind Sie aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken, Eure Margit.

16 Gedanken zu „Lederjacken der Stil der Metropolen

  1. Leder ist echt toll. Obwohl ich selbst keine Lederjacke besitze, außer einer Kunstlederjacke *hihi* muss ich sagen, in Punkto Lebensdauer ist Leder unschlagbar. Deine Jacke sieht toll aus. Steht Dir saugut! *Daumenhoch* für Deinen guten Geschmack! Dein Bericht ist übrigens wieder grandios!

  2. ups… keine Lederjacke im Schrank… aber mein Mann. Du hast schon recht.. lieber etwas mehr ausgeben – auf lange Sicht spart das sicher Geld. Und schöne Lederjacken werden mit dem Alter immer schöner.
    lg

  3. Wir sind zwar keine Lederjacken-Fans, aber wenn wir es wären, würden wir sicher auch mehr dafür bezahlen, damit sie auch lange hält!
    Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche!

    LG Andrea

  4. Ja oder allgemein ein Urlaub wäre mal cool, hatte da bisher nur 1x Glück auf nem Reisebüro-Event und der Urlaub wurde abgesagt xD
    Lederjacken finde ich echt cool, irgendwie stehen die mir aber nicht 😀 Danke auf jeden Fall für den Tipp. Lg

  5. Rein optisch gefallen mir ja Lederjacken, da ich aber entschlossen habe kein Fleisch mehr zu essen, möchte ich soweit wie möglich auch auf Leder verzichten. lg Ingrid

  6. Hey Margit,

    ich mag ja Lederjacken total gerne. Zwei braune habe ich zu Hause, die ich unheimlich gerne anziehe. Sie sehen einfach immer schick aus. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

  7. Pingback: Edle Mode bei Breuninger bestellen |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.