Nichts geht ohne mein Glätteisen

22. Januar 2014

Hallo, zum Glück hat man im späten neunzehnten Jahrhundert die Heißstylinggeräte erfunden und zu den heutigen Glätteisen weiter entwickelt. Ohne die wären meine Tochter und ich absolut aufgeschmissen. Die speziell für das Haar entwickelten Geräte ermöglichen mit Hilfe von Hitze die Haarstruktur zu ändern, denn nur so gelingt es uns die Haarpracht in die gewünschte Form zu bringen.

Unser altes Glätteisen hat den Geist aufgegeben und ein neues muss her.

Glätteisen

Mittlerweile gibt es unzählige Modelle im Angebot, deren Preise zwischen 20 Euro bis zu 150 Euro und mehr liegen. Da die Haare ganz schön strapaziert werden beim glätten,stellt sich mir die Frage:Welches ist denn nun das richtige Glätteisen? Muss am Glätteisen die Temperatur individuell regulierbar sein oder sollte es sogar ein Display, von dem die Temperatur genau abgelesen werden kann haben. Die Preisunterschiede sind nachvollziehbar, denn die Hersteller verwenden bei den Heizplatten unterschiedliche Materialien. Meistens wird Keramik benutzt, entweder pur, mit Titanium, Teflon oder Turmalin. Die günstigen Modelle verwenden Metallplatten und sollen die Haare schädigen. Die teuerste Variante mit Heizplatten aus Vollkeramik sollen die besten sein.Die Infrarot Hitze ist besonders schonend zum Haar und das Vollkeramik ist besonders gut wärme leitend, dadurch ist das Glätteisen überall gleich heiß und die Haare werden überall gleich perfekt geglättet oder geformt. Dann gibt es noch Glätteisen mit Ionentechnologie oder mit Heizplatten aus Gold dann bekommt das Glätteisen  direkt einen edelen Touch oder aus Glas ähnlich glatt wie Keramik .

 

Was mich interessiert ist Eure Meinung. Nutzt Ihr auch Glätteisen um Eure Frisur in die gewünschte Form zu bringen und worauf achtet Ihr beim Kauf und vor allem wo habt Ihr Eurer Glätteisen gekauft. Im Elektrofachgeschäft ohne Beratung, im Friseurladen mit Beratung oder doch im Internet, anhand von Testberichten. Legt Ihr Wert auf Marken wie ghd, Remington, Braun oder Udo Walz oder ist der Preis für Euch ausschlaggebend beim Kauf. Wenn es nach meiner Tochter geht, muss das Design stimmen. Ich freue mich auf Eure Kommentare, Eure Margit.

Ähnliche Beiträge

22 Kommentare

  • Antworten vanessa 22. Januar 2014 at 05:01

    Ich lege Wert auf bestimmte Marken , und Glätte täglich

  • Antworten Christine 22. Januar 2014 at 08:07

    Liebe Margit, ja, das richtige Glätteisen zu finden ist wirklich super schwierig. Ich benutze meins sehr oft und da war ich der Meinung, dass die Qualität einfach stimmen muss. Ich habe mir eins mit Keramikplatte gekauft. Es hat unterschiedliche Temperaturstufen. Bin eigentlich sehr zufrieden und meine Haare mögen es scheinbar auch ;-)! Ich habe mir vor dem Kauf viele Testberichte durchgelesen und mich dann entschieden.

  • Antworten Tanja G. 22. Januar 2014 at 08:24

    Als ich klein war wünschte ich mir immer Locken , Locken Locken… Heute trag ich da mal so , mal so. Aber wenn ich dann meist an die Arbeit denke…. naja. Das mit dem Glätteisen hört sich gut an.. Wäre ne überlegung wert. Danke für den schönen Bericht.:-)

  • Antworten Doris Fünkner 22. Januar 2014 at 09:20

    Hallo liebe Margit, da ich Natutlocken habe, verwende ich einen Curler, um sie zu bändigen und nicht ganz so kraus auszusehen! Liebe Grüße Doris

  • Antworten Heike Schrimpf 22. Januar 2014 at 09:22

    Mh, ich hatte zwar ein Glätteisen von Remington, aber ich muss gestehen, dass ich mir nicht sicher bin, aus welchem Material der Glätter war! Ich meine, es wäre Keramik gewesen! Bin mir aber nicht sicher!

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 22. Januar 2014 at 10:23

    Oh ja die Masken klingen echt gut, bin auch schon sehr gespannt. Und das Shampoo werde ich demnächst auch mal ausprobieren, schön das du es super findest =)
    Ein wirklich schönes Glätteisen, ich habe 2 =) Eins von Russel Hobbs und eins von AEG. Ich liebe beide <3 Lg

  • Antworten Leane 22. Januar 2014 at 13:45

    Hallo
    Wir haben ein normales Gläteisen und nutzen es auch zum stylen
    LG Leane

  • Antworten Desiree 22. Januar 2014 at 14:45

    Ich hab super glatte Haare, ich wünschte mir manchmal ich hätte Locken ^^ LG Desiree

  • Antworten Filine 22. Januar 2014 at 14:57

    So ein Glätteisen habe ich auch, allerdings nutze ich es zur Zeit nicht mehr so. LG

  • Antworten Honey 22. Januar 2014 at 14:58

    Ein Glätteisen kann die Haare ganz schön strapazieren. Ich benutze meins kaum noch…

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 22. Januar 2014 at 16:37

    Dankeschön =)

  • Antworten Romy 22. Januar 2014 at 16:44

    ich hatte mir kürzlich eines nach Beratung vom Friseur gekauft. Ich habe ja Naturlocken, aber ab und an mag ich sie einfach mal glatt haben. Aber mir war wichtig, dass es wirklich fürs Haar weitestgehend unbedenklich ist, auch wenn ich es nur sporadisch nutze.

    LG Romy

  • Antworten Ruby 22. Januar 2014 at 17:02

    Heyho,
    ich habe ein Mittelklassegerät, einfach weil ich bisher damit immer am besten gefahren bin. Meine Haare werden geschützt und nicht zu extrem beansprucht. 😉

    Lieben Gruß,
    Ruby

  • Antworten Romy Matthias 22. Januar 2014 at 18:16

    Ich habe von Natur aus glattes Haar. Dadurch habe ich so ein Gerät noch nie verwendet. LG Romy

  • Antworten Dana Pinger-Schulze 22. Januar 2014 at 19:09

    Das allerbeste ist GHD. leider auch das teuerste. Wünsche es mir selber sehr 🙂

  • Antworten testandtry 22. Januar 2014 at 19:43

    Das Design mit dem schwarz/pink würde mir sehr gefallen 😉 Mein altes Glätteisen ist kaputt. Ich denke, es würde mir auch nicht mehr nützen. Meine Haare sind doch etwas dicker und nun länger. LG

  • Antworten Jolie 23. Januar 2014 at 04:46

    Ich kann dir den Philips Pro Haarglätter HPS930/00 empfehlen. Preis- und Leistungsverhältnis stimmt hier absolut. 🙂 Ich glätte zwar nur ab und zu meine Haare aber auch bei täglichem Gebrauch wird das Glätteisen perfekt sein.

  • Antworten hauserische testfamilie 23. Januar 2014 at 06:11

    Da ich Naturlocken habe 😉
    bin ich selber noch nie auf die Idee gekommen ein Glätteisen zu nutzen 🙂
    VLG Nicky

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 23. Januar 2014 at 10:59

    Oh ja echt cool =) Danke. Lg

  • Antworten margit 23. Januar 2014 at 11:58

    Danke für eure Meinungen! ebenfalls eine schöne Woche – liebe Grüße Margit

  • Antworten jacqueline Jantzen 23. Januar 2014 at 14:57

    Also ich weiß von meiner Tochter das sie die Keramikbeschichtung bevorzugt und das die Temperatur wichtig ist..es gibt wohl auch Glätteisen , die von außen her heiß werden für Locken.. die sind für normales Glätten nur hinderlich..

  • Antworten Miriam 24. Januar 2014 at 09:08

    Ohne mein Glätteisen geht manchmal gar nichts 😀 Ich liebe das Gerät!!! Habe mir damals eines über meinen Friseur bestellen lassen. Das ist wirklich TOPP!!!

  • Antworten