UltrasonexPlus Ultraschallzahnbürste im Test

21. Februar 2014

Hallo, vor einigen Tagen habe ich mir und Euch die Frage gestellt, welche ist die richtige Zahnbürste zum Zähne putzen. Nach meinem Test steht fest in Zukunft putze ich meine Zähne mit der Ultarsonex plus Ultraschallzahnbürste.

 

Wissenswertes über Ultraschallzahnbürsten.

 

Es gibt zur Zeit nur 4 Ultraschallzahnbürsten auf dem Markt, Ultrasonex plus, ultrasonex plus first, Megasonex und Emmi dent, alle anderen Zahnbürsten mit Schwingungen sind reine Schallzahnbürsten. Der Unterschied z.B.  Oral B Pulsonic oder Phillips Sonicare haben zwischen 20.000 und 30.000  Schall Schwingungen pro Minute, eine Ultrasonex plus first hat 102 Millionen Schwingungen pro Minute plus 5000 oder 8000 Vibrationen pro Minute, also um ein vielfaches mehr. Eine Megasonex hat 96 Millionen Schwingungen plus 12000 Vibrationen, eine Emmi dental hat 96 Millionen Schwingungen aber keine Vibrationen.
Die ultrasonex plus first ist damit die einzige in Deutschland auf dem Markt die 102 Mill Schwingungen und 8000 Vibrationen vereint und die vom Fraunhofer Institut auf Funktion des Ultraschalls getestet wurde.Ultraschall wird durch einen Piezo erzeugt, ein Metall Plättchen mit Kristallen das unter elektrischer Spannung schwingt, Vibrationen werden durch einen Mechanischen Motor erzeugt.

 

Gut verpackt kam die Ultrasonex plus first bei mir an. Geliefert wird die Ultarsonex plus in einem Karton.

Ultrasonex plus first Zahnbürste

Zum Lieferumfang gehört außer der Zahnbürste, Bedienungsanleitung, die Batterien und noch 2 Ersatzköpfe, so dass gleich für Nachschub gesorgt ist.

Ultrasonex plus first Zahnbürste 2

Batteriebetrieb wurde von Ultarsonex gewählt, da neue Batterien immer eine gleichmäßige Funktion garantieren, der Akku der meisten Zahnbürsten ist das erste was nachlässt oder defekt sein kann und lästiges „mitschleppen“ von Ladestationen auf Reisen entfällt.

Ultrasonex plus first Zahnbürste

Der Ultraschall wird benötigt um Schädliche Bakterienketten und Ablagerungen (Tee, Kaffee, Nikotin) zu entfernen. Die Vibration entfernt grobe Anhaftungen und Beläge. Das putzen mit der Ultrasonex plus first ist denkbar einfach. Es ist keine extra Zahnpasta erforderlich, Übertragungsmedium für Ultraschall ist Speichel und Zahnpasta nach belieben, allerdings ohne Abriebstoffe (Perlweiss und sonstige stark Abrasiven Pasten sind zu meiden).

Ultrasonex plus first Zahnbürste

Die Zahnbürste kann in 2 Stufen geschaltet werden, die erste Stufe putzt mit bis zu 5.000 Schwingungen sehr sanft, die zweite Stufe mit bis zu 9.000 Schwingungen pro Minute ein wenig stärker. Zu dem schaltet der integrierte Putztimer die Bürste nach 3 Minuten aus und der Timer signalisiert alle 30 Sekunden durch kurzen Stopp den Hinweis zum Quadrantenwechsel. Der Bürstenkopf wird kurz in Wasser getaucht Zahncreme darauf und dann in ausgeschalteten Zustand in den Mund geführt und die Zahnpasta auf den Zähnen verteilen. Danach einschalten und für 5-10 Sekunden nur auf den Zähnen verweilen und dann die nächsten Zähne.(empfohlen immer 2 Zähne reinigen). Das war anfänglich eine Umstellung denn die  Ultrasonex plus first übernimmt das Zähne putzen, die sonst üblichen Putzbewegungen entfallen. Für eine besonders gründliche Reinigung kann man am Ende die Bürste vom Zahnfleisch zum Zahn führen, um gelöste Reste ganz zu entfernen.

Ultrasonex plus first Zahnbürste

Überzeugt hat mich der „Zungentest“. Vor dem ersten Gebrauch habe ich mit der Zunge über die Zähne gefahren, nach dem putzen spürt man ohne viel Aufwand „zungenglatte“ Zähne, Sie fühlen sich einfach gut, sauber, einfach perfekt an. Neugierig geworden die ultrasonex plus first Ultraschallzahnbürste ist im Shop für   69€ erhältlich und wird versandkostenfrei geliefert. Ich benutze die Zahnbürste nur noch, denn Sie hat mich absolut überzeugt, Eure Margit.

Ähnliche Beiträge

22 Kommentare

  • Antworten margit lauter 21. Februar 2014 at 04:40

    Ich wünsche euch einen schönen guten Morgen.

  • Antworten Tanja Grösch 21. Februar 2014 at 04:45

    An einer Ultraschallzahnbürste bin ich ja schon länger dran… aber ich wußte nicht das es auch von andern Herstellern welche gibt. Naaaaa dann muss ich jetzt mal vergleichen und überlegen. Vielen dank Margit… !!

  • Antworten Doris Fünkner 21. Februar 2014 at 09:01

    Hallo Margit, vielen Dank für den sagenhaften Bericht! Liebe Grüße Doris

  • Antworten Dietmar 21. Februar 2014 at 09:03

    Ich danke Dir für Deinen Testbericht! Langsam beginne ich auch darüber nach zu denken, ob es nicht vielleicht doch Sinn macht, um zu steigen!

  • Antworten Heike Schrimpf 21. Februar 2014 at 09:05

    Ich benutze schon seit langem eine Elektr. Zahnbürste und bin sehr zufrieden mit ihr! Aber wenn der Akku kaputt ist, kommt eine neue ins Haus und Du hast meine Neugierde auf dieses Gerät geweckt! 🙂

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 21. Februar 2014 at 09:20

    Oh dankeschön <3
    Irgendwann möchte ich auch mal eine Ultraschallzahnbürste haben, alle schwärmen immer davon. Lg

  • Antworten Sarah 21. Februar 2014 at 09:30

    Ich habe ja eine, und nutze diese seit fast 2 Jahren.. Ich liebe die Sauberkeit der Zähne.. Mein Mann schwört jedoch eher auf seine normale elektrische von Oral B

  • Antworten Tanja Kucharzewski 21. Februar 2014 at 09:35

    Huhu Margit,

    das ist aber günstig für eine Ultraschallzahnbürste. Wir haben bisher „nur“ eine normale elektrische Zahnbürste von Oral-B, mit der wir auch sehr zufrieden sind. Wenn die mal in Rente geschickt wird, stehen wir auch vor der Wahl. Mal sehen, vielleicht wird’s ja dann auch eine Ultraschallzahnbürste! 🙂

    Ich verkrieche mich jetzt wieder – wollte nur mal sehen, was bei meinen Lieben so los ist. 🙂

    Ich hoffe, dass es mir morgen wenigstens schon so gut geht, dass ich endlich einen neuen Bericht veröffentlichen kann.

    Ich wünsche dir und deiner Familie schon mal ein schönes Wochenende!

    Viele liebe Grüße – Tanja

  • Antworten margit lauter 21. Februar 2014 at 09:41

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Wochenende! Gute Besserung Viele liebe Grüße Margit

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 21. Februar 2014 at 10:00

    Wir werden sehen 😀 Lg

  • Antworten ultrasonex plus 21. Februar 2014 at 10:21

    Guten Morgen Margit, guten Morgen Forengemeinde,
    herzlichen Dank für den schönen Beitrag und die vielen Kommentare, es freut uns immer wenn wir durch positive Erlebnisse mit der First in unserer Überzeugung gestärkt werden. Gesunde, saubere Zähne sind etwas das in der heutigen Zeit wertvoller denn je ist, ein schönes Lächeln öffnet viele Türen.
    Im Moment bieten wir die ultrasonex plus first für 59,00 € statt 69,00€ an.

    Allen ein schönes Wochenende 🙂

  • Antworten Miriam 21. Februar 2014 at 10:43

    Schön, dass dich die Ultraschallzahnbürste so überzeugen konnte. Ich verwende meist immernoch die „gute-alte“ Handzahnbürste, mein Mann fast nur die elektrische von Oral-B.
    Hab ein tolles WE :*

  • Antworten shadownlight 21. Februar 2014 at 11:40

    danke für den tollen tipp, ich suche noch eine gute. gglg

  • Antworten Christine 21. Februar 2014 at 12:58

    Liebe Margit, wie immer ein toller und aufschlussreicher Bericht. Du gibst Dir immer so viel Mühe und tolle Bilder sind auch wieder dabei! Danke!

  • Antworten gafi1 21. Februar 2014 at 14:10

    Ich habe die Schallzahnbürste von elmex und bin sehr zufrieden. Die hier macht mir aber auch einen guten Eindrück. Schönes Wochenende! glg Gabi ^^

  • Antworten Leane 21. Februar 2014 at 16:52

    Wie immer eine Klasse Vorstellung -;)
    LG Leane

  • Antworten Ruby 21. Februar 2014 at 17:33

    Huhu,

    das klingt wirklich klasse. Meine Mum und ich überlegen ja auch schon eine Ultraschallzahnbürste uns anzuschaffen. Soll einfach für die Zähne viel angenehmer und besser sein. ;o)
    Danke für dein Feedback zu diesem günstigeren Modell.

    Lieben Gruß,
    Ruby

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 22. Februar 2014 at 16:31

    Is auch wirklich ein interessanter Film =) Ui cool. Lg

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 23. Februar 2014 at 10:11

    Das freut mich =) Danke. Lg

  • Antworten Kerstin 23. Februar 2014 at 13:03

    Meine allererste elektrische war eine Ultrasonex. Mittlerweile bin ich über Philips und Panasonic bei Oral B gelandet. Aber welche auch immer, eine elektrische muss es sein. Liebe Grüße, Kerstin

  • Antworten Ingrid 23. Februar 2014 at 16:24

    Eine Ultraschallzahnbürste habe ich noch nie verwendet, aber eine elektrische Bürste muss es bei mir auch sein. Jedoch find ich Akkus bei Zahnbürsten schon praktischer, da Batterien sonst doch oft gewechselt werden müssen.

  • Antworten Olga 27. Februar 2014 at 10:50

    Habe mir auch schon ein paar Mal überlegt, mir eine elektrische Zahnbürste zu holen.

  • Antworten