Unkompliziert und abwechslungsreich kochen 20-Minuten sind genug

26. Februar 2014

Hallo, Was koche ich heute? Diese Frage stellen sich viel berufstätige Menschen zu denen ich mich auch zähle. Durch den stressigen Alltag bleibt oft nicht viel Zeit zum kochen. Wir kommen müde von der Arbeit nach Hause und sollen dann auch noch aufwendig kochen? Im hektischen Alltag wird die Zubereitung von Mahlzeiten häufig zur lästigen Pflicht. Eine weitere Herausforderung, das Essen soll zu dem gesund, nahrhaft sein und in erste Linie schmecken natürlich. Eine unlösbare Aufgabe, ohne zu Döner, Pommes Bude oder Mc Donald zu greifen? Es gibt viel tolle Kochbücher, mit tollen Rezepten, doch oft beinhalten Sie nur Rezepte die sehr aufwendig sind und das Kochen sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Bestens geeignet um am Wochenende zum Chefkoch für seine Familie oder Freunde zu werden.

 

Zum Glück gibt es aber auch ein tolles Buch mit dem man stressfrei und lecker kochen kann in nur 20 Minuten. Diese 20-Minuten Küche sorgt mit über 150 unkomplizierten und abwechslungsreichen Rezepten für eine schnelle Zubereitung. Ein Rezept- und Sachregister sorgt für das schnelle Finden der Zutaten und Rezepte. Neben den Rezepten gibt es im Buch nützliche Tipps zum Einkaufen, zur Vorratshaltung und sehr appetitanregende Fotografien, bei dem einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Am wichtigsten die Rezepte sind mit wenig Aufwand nachzukochen, perfekt für die moderne, unkomplizierte und schnelle Küche. Egal ob Eintopf oder praktische Pfannengerichte da ist für jeden das passende Gericht dabei. Schnell stehen Nudel, Fleisch oder Fisch Gerichte auf dem Tisch. Hinzu kommen leckere Salate, Sandwiches oder Wraps und süße Desserts, ob fruchtig oder frisch die das ganze abrunden. Die 20-Minuten Küche bietet jede Menge Abwechslung und ist angedacht für gestresste Paare. Das Buch ist aber auch bestens für berufstätige Mütter geeignet, wegen den einfachen und tollen Rezepten die schnell gekocht sind und auch den Kids schmecken. Ihr seht so schnell kann es gehen, das ideale Kochbuch für alle, die Lust auf frisch gekochtes Essen haben, ohne langes Vorbereiten, Eure Margit.

 

Ähnliche Beiträge

21 Kommentare

  • Antworten Tanja Kucharzewski 26. Februar 2014 at 08:01

    Guten Morgen Margit,

    da sagst du was. Es ist wirklich jeden Tag auf’s Neue eine Herausforderung, etwas Leckeres, das auch noch schnell geht, auf den Tisch zu bringen.

    Ein sehr interessanter Tipp! Dankeschön!

    Hab einen schönen Tag – liebe Grüße – Tanja

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 26. Februar 2014 at 08:40

    Oh ja wirklich ein Traum =) Dann viel Erfolg beim Schauen und hoffentlich habt ihr auch so eine Theke.
    Ich bin auch absolut jemand der schnell und lecker kochen möchte, ich hasse es einfach zu lange am Herd zu stehen 😀 Danke für den Tipp. Lg

  • Antworten Dietmar 26. Februar 2014 at 09:02

    Perfekt für meine Frau. Zwar backt sie gerne, aber kochen mag sie nicht so sehr- macht es aber trotzdem! 😉

  • Antworten Heike Schrimpf 26. Februar 2014 at 09:04

    Ach wie toll! Ich koche zwar täglich, aber auch nur deshalb, weil wir hunger haben und uns ordentlich ernähren möchten! Je schneller und unaufwendiger es geht, um so glücklicher bin ich, wenns denn auch schmeckt!

  • Antworten Doris Fünkner 26. Februar 2014 at 09:05

    Hallo liebe Margit, danke für den Tipp! Ist interessant für meine Tochter! Liebe Grüße Doris

  • Antworten Bienenstube 26. Februar 2014 at 09:59

    oh des klingt interessant, denn ich weiss manchmal nicht was ich kochen soll,gerade wenn es mal etwas schneller gehen muss.
    Lieben Gruß
    Petra

  • Antworten Sarah 26. Februar 2014 at 10:34

    Ich liebe kochen und nehme mir dafür auch die Zeit, die das Gericht braucht…

  • Antworten Leane 26. Februar 2014 at 11:55

    Wir kochen und Backen ja auch sehr gerne , da darf es auch mal länger für die Zubereitung sein
    Gglg Leane

  • Antworten margit lauter 26. Februar 2014 at 16:09

    Habt einen schönen Tag ihr lieben

  • Antworten testandtry 26. Februar 2014 at 18:32

    20 Minuten kochen wäre perfekt für mich 😉 Mag nicht stundenlang am Herd stehen 😀 LG

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 26. Februar 2014 at 19:32

    Ja echt eine super Maske =) Danke hehe. Lg

  • Antworten hauserische testfamilie 27. Februar 2014 at 07:41

    Ich hasse ja normal Kochbücher 😀
    Aber Jeamie Oliver´s 15 Minuten Küche lieeebe ich 🙂
    Schnell, gesund und lecker 😉
    VLG Nicky

  • Antworten Sabine 27. Februar 2014 at 07:59

    Oh, das Problem mit der Kocherei kenne ich natürlich auch zu gut! Am besten klappt es bei mir, wenn ich mir eine Art Plan erstelle, was es in der kommenden Woche zu essen geben soll. Das Kochen ist nicht mal das Schlimmste, sondern die Frage nach dem Was!
    Und obwohl ich weiß, dass mir ein Plan suuuuper gut helfen würde, schaffe ich es nicht, mich zum Erstellen zu überwinden 😉
    Von daher, eine schöne Idee mit diesem Buch! Dankeschön für den Tipp 🙂

    Liebe Grüße und hab noch einen tollen Tag,
    Sabine

  • Antworten Kerstin 27. Februar 2014 at 10:22

    Und ganz ohne Maggi- oder Knorr-Fix 🙂 Man muss nicht berufstätig sein, um nicht lange in der Küche stehen zu wollen und täglich frisch kochen zu müssen. Ich habe drei Söhne, einen Mann, zwei Katzen, ein Haus und einen Garten, da gibt es genug Arbeit. Ich koche abends und habe da auch keine große Lust, Stunden am Herd zu stehen. Mehr als 30 Minuten brauche ich selten, um etwas Leckeres auf den Tisch zu bekommen, da gibt es ja so viele Möglichkeiten. Das Buch ist sicher klasse, bei meiner langjährigen Erfahrung aber eher nicht nötig. Als GU-Fan denke ich aber, dass es für viele sehr hilfreich sein könnte. Liebe Grüße, Kerstin

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 27. Februar 2014 at 11:03

    Dankeschön, sehr poetisch und süß <3 Lg

  • Antworten margit lauter 27. Februar 2014 at 11:06

    Gerne !

  • Antworten Patricia 27. Februar 2014 at 12:09

    Das klingt einfach super! Das Buch werde ich mal im Auge behalten.

  • Antworten Filine 27. Februar 2014 at 18:24

    Oh ja, das wünsche ich mir auch oft -in 20 Minuten das Essen auf dem Tisch stehen zu haben! Da kommt so ein Buch doch wie gerufen! LG

  • Antworten Marion Pinger 27. Februar 2014 at 20:36

    Hallo liebe Margit,
    da ich den ganzen Tag arbeite, aber abends gerne was Frisches esse und keine Konserven oder Fertiggerichte, finde ich schnelle Rezepte super toll. Da freut man sich doch immer wieder über neue abwechslungsreiche und unkomplizierte Rezepte.

    Toller Bericht. Danke schön <3

    Lg. Marion Pinger

  • Antworten Romy 27. Februar 2014 at 22:30

    An Kochbüchern kann man wirklich nie genug haben – schnell, einfach und lecker mag ich.

    LG Romy

  • Antworten Desiree 28. Februar 2014 at 11:58

    Ich hätte zwar mehr Zeit aber ich liebe es wenn es schnell geht, toller Tip von dir 🙂 LG und ein schönes Wochenende

  • Antworten