Nestlé Cornflakes Glutenfrei

27. April 2015

Hallo, dank der lieben Madlen, bin ich in den Genuss gekommen mit Ihr gemeinsam als eine der Ersten die Nestlé Cornflakes Glutenfrei zu probieren.

 

Nestlé, dürfte fast jedem ein Begriff sein, denn das Unternehmen ist der größte Lebensmittelhersteller der Welt und hat es sich zum Ziel gesetzt, die anerkannte Nummer eins in Ernährung, Gesundheit un Wohlbefinden zu sein. Zu Nestlé gehören eine Vielzahl bekannter und traditionsreicher Marken ob, Tiefkühlkost, Babynahrung, Eiscreme, Schokolade oder Kaffee, das Portfolio deckt so gut wie alle Lebensmittel Bereiche ab.

 

Die neuen Nestlé Cornflakes Glutenfrei, Warum Glutenfrei?

 

Immer mehr Menschen leiden an Zöliakie. Zöliakie ist die häufigste Lebensmittel-Intoleranz in Europa. Das heißt: Glutenfreie Ernährung ein Leben lang.Ursache ist die Intoleranz gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Gluten kommt vor allem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vor. Zahlreiche Menschen ernähren sich freiwillig glutenfrei, ohne an Zöliakie zu leiden und deshalb gibt es jetzt von Nestlé Cornflakes Glutenfrei für das perfekte Frühstück oder als Zwischenmahlzeit.

Die Cornflakes schmecken wie das Original, absolut lecker mit Milch oder Obst.

 

Corn flakes2

Aber die Cornflakes eignen sich auch bestens für leckere Rezepte, wie beispielsweise Müslischnitten. Wer an  Zöliakie leidet weis welche Zutaten er abwandeln muss, statt Halbfettmagarine Butter usw.

  • 100 g Zucker   
  • 50 g Halbfettmargarine   
  • 2 TL Zuckerrübensirup/Rübenkraut   
  •   150 g Haferflocken   
  • 1 Prise(n) Jodsalz   
  •   200 g Äpfel   
  • 50 g Cornflakes

Die Zubereitung ist ganz einfach: Den Backofen auf 180° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Eine rechteckige Backform (Ø 18 cm) mit dem Pflanzenöl einfetten. Zucker, Margarine und Sirup in einem Topf bei niedriger Temperatur unter Rühren schmelzen. 4 EL in einer separaten Schüssel beiseite stellen. Den Apfel in Scheiben schneiden. Haferflocken mit einer Prise Salz in die Zucker-Sirup-Mischung einrühren. Die Mischung in die Backform einfüllen. Mit den Apfelscheiben gleichmäßig belegen. Cornflakes leicht zerbröseln und mit dem restlichen Sirup vermischen, anschließend auf den Äpfeln verteilen, leicht andrücken. Im Ofen 20–25 Minuten backen.

Corn flakes

 

Ich habe für einen Kindergeburtstag zum backen  Muffinförmchen genutzt und die Schnitten kamen sehr gut an, das Urteil der Kids einfach sehr lecker.

Corn flakes 1

Die Müslischnitten lassen sich auch gut auf Vorrat zubereiten, einfach in einer luftdicht schließenden Dose aufbewahren. Mein Urteil zu den Nestlé Cornflakes Glutenfrei geschmacklich einfach klasse und endlich müssen Menschen die an Zöliakie leiden oder sich Glutenfrei ernähren nicht mehr auf ein leckeres Frühstück verzichten. Der Berühmte Gehweg in Los Angeles der Walk of Fame setzt Sterne für Stars, ich denke Nestlé  hat sich für seine Glutenfreie Cornflakes auch einen Stern verdient, Eure Margit.

 

Corn flakes3 Madlens Urteil über die  Nestlé Cornflakes Glutenfrei könnt Ihr HIER nachlesen!

Ähnliche Beiträge

18 Kommentare

  • Antworten Tina-Maria Produkttesterblog 27. April 2015 at 11:43

    Hallo, ich darf sie auch testen .Leider hat sich meine Mittesterin bis heute nicht gemeldet. Ich habe es auch mehrmals versucht , aber vergebens. So habe ich sie alleine getestet bzw. mit meiner Familie. Ich finde sie schmecken wie die normalen, man merkt gar keinen Unterscheid 😉 Lg Tina-Maria

  • Antworten Tina-Maria Produkttesterblog 27. April 2015 at 11:45

    Hallo,komisches dieses Kommentarfeld geht 🙂 Ich darf sie auch testen .Leider hat sich meine Mittesterin bis heute nicht gemeldet. Ich habe es auch mehrmals versucht , aber vergebens. So habe ich sie alleine getestet bzw. mit meiner Familie. Ich finde sie schmecken wie die normalen, man merkt gar keinen Unterscheid 😉 Lg Tina-Maria

  • Antworten Margit 27. April 2015 at 12:19

    Das finde ich aber unverschämt / sich nicht zu melden .
    Schöne Woche .
    Lg Margit

  • Antworten Simone 27. April 2015 at 12:43

    Hallo liebe Margit…die schaun ja lecker aus….werde ich bald mal testen 🙂 Liebe Grüße Simi

  • Antworten shadownlight 27. April 2015 at 13:25

    klasse das es sowas gibt 🙂 dein schild cook find ich super 🙂
    liebe gruesse!

  • Antworten TaTi 27. April 2015 at 17:57

    Huhu Margit,

    da hüpfe ich doch direkt mal zu dir rüber! 😉

    Ich brauche zum Glück nicht darauf zu achten und kann Gluten vertragen, aber prima, dass es so etwas gibt, vor allem, wenn man keinen Unterschied schmeckt. Sieht superlecker aus bei dir. 🙂

    Dir ebenfalls eine schöne Woche – liebe Grüße – TaTi

  • Antworten Romy 27. April 2015 at 19:54

    Ich darf sie auch testen, muss aber noch schreiben. Habe aber festgestellt, mit Cornflakes im Haus, hast du eine Zutat, die absolut vielseitig ist.

    LG Romy

  • Antworten Dietmar 28. April 2015 at 09:52

    Die schmecken genauso lecker, finde ich wie normale Cormflakes! 🙂

  • Antworten Doris F. 28. April 2015 at 09:53

    Hallo liebe Margit, meine Tochter durfte sie auch testen und ist begeistert! Liebe Grüße Doris

  • Antworten Heike Schrimpf 28. April 2015 at 09:55

    Ein toller Bericht! Die Müslischnitten sehen sehr lecker aus! 🙂 Ich hatte Glück auch zu den Auserwählten Testern zu gehören und mag die Flakes sehr gerne! 🙂

  • Antworten Olga 28. April 2015 at 15:44

    Meine Mittesterin hat sich das Paket bis heute nicht von der Poststelle abgeholt und sich auch nicht gemeldet. Finde, dass die auch genauso wie normale Cornflakes schmecken, also nichts Besonders.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche! Olga

  • Antworten Madlen 28. April 2015 at 19:19

    Vielen Dank für den gemeinsamen Geschmackstest mit dir liebe Margit. Deine Müslischnitten werde ich nachbacken. Liebe Grüße, Madlen

  • Antworten margit 29. April 2015 at 06:56

    Ich danke Dir Liebe Madlen ,du hast wirklich tolle Arbeit geleistet hat mir Spaß gemacht.
    LG Margit

  • Antworten Ruby-Celtic 30. April 2015 at 04:48

    Hey Margit

    interessanter Bericht, allerdings sehen die echt komplett normal aus. Aber schön dass sie schmecken. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ruby

  • Antworten Filine 1. Mai 2015 at 21:30

    Wo ist denn mein Kommi hin? Deine Müslischnitten sehen sehr lecker aus. Interessante Kombi! Wünsche dir ein schönes Wochenende!

  • Antworten Ingrid 2. Mai 2015 at 19:08

    Oh, die Müslischnitten sehen ja lecker aus.

  • Antworten Sarah Fuhrmeister 3. Mai 2015 at 04:46

    Ich hatte mich auch beworben, aber wurde nicht ausgewählt. Im Nachhinein bin ich aber froh. Die ganzen Produkte von Nestle sind so trocken und fade..

  • Antworten Lilly 3. Mai 2015 at 10:49

    Ich finde die auch total lecker!

  • Antworten