Spanische Spezialitäten – der Höhepunkt eines Festes

Spanien ist für seine gute Küche bekannt und beliebt. Mittelpunkt sind dabei die sogenannten Tapas. Es handelt sich dabei um kleine Häppchen, die in den Bars entweder im Preis für das Getränk enthalten sind oder günstig dazu gekauft werden können. Üblicherweise zieht man von Bar zu Bar und isst sich durch die Spezialitäten aus Spanien, während geplaudert wird. Die Vielzahl unterschiedlicher Tapas ist dabei enorm und regional lassen sich deutliche Unterschiede entdecken. Einige Klassiker lassen sich aber in den meisten Bars finden.

Spezialitäten aus Spanien – schmackhafte Klassiker

 

Wenn es um spanische Spezialitäten geht, ist der Schinken ganz besonders wichtig. Sein Geruch und sein Geschmack verkörpern Spanien und dürfen auf keiner Feier fehlen. Das Highlight auf einer Schinkenplatte ist der Bellota-Schinken, der vom iberischen Schwein stammt und die höchste Qualität aufweist. Statt seinem teuren Vorbild lässt sich meist der Serrano-Schinken unter den beliebten Tapas finden.
Besonders beliebt bei einem traditionellen spanischen Fest sind neben dem Schinken auch Wurstplatten, auf denen vor allem die sogenannte Chorizo im Mittelpunkt steht.  Besonders hochwertig ist die würzige und einzigartige Wurst, wenn sie auf Basis des iberischen Schweins produziert wird. Für ein richtiges spanisches Fest sollten Schinken und Wurst am besten zusammen mit dem typischen Manchego Käse auf einer Platte in dünnen Scheiben serviert werden.

Ein original spanisches Fest – so kann es gelingen

 

Spanische Spezialitäten sollten selbstverständlich das Zentrum eines jeden spanischen Festes darstellen. Mithilfe von hochwertigen Tomatenkonserven lässt sich ein feiner Brotaufstrich  kreieren, der zusammen mit hochwertigem spanischen Olivenöl auf Weißbrot genossen wird.
Wenn es um die Getränke geht, sollte die Wahl selbstverständlich auf einen spanischen Wein fallen, wobei Rotweine zu den typischen Tapas am besten passen. Die kleinen Leckerbissen werden tradtionell in Tonschalen in der Mitte des Tisches platziert, sodass jeder sich bedienen kann und ein besonders angenehmes Gemeinschaftsgefühl beim Essen entsteht.
Wer es ein wenig aufwendiger mag, kann mithilfe feinster spanischer Produkte auch selbst zur Tat schreiten und beispielsweise frische Kroketten im spanischen Öl frittieren oder eine leckere Tortilla darin braten und diese auf frischem Weißbrot servieren. So kommt überall auf der Welt sofort spanisches Flair auf! Guten Appetit wünscht euch eure Margit.

13 Gedanken zu „Spanische Spezialitäten – der Höhepunkt eines Festes

  1. Ich mag ganz gerne spanisches Essen, aber ich muss zugeben, endtweder essen wir sie außwärts oder ich kaufe sie aus der Kühltruhe! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.