Devolo Home Control im Test

Home sweet Home, es gibt nur wenige Dinge, die im Leben wertvoller sind als unser eigener persönlicher Raum oder Haus. Der neue Trend bei der Wohngestaltung heißt Smart Home, dabei sorgt die Technik für eine Vernetzung und Automatisierung in den unterschiedlichsten Bereichen rund um das Haus oder Wohnung.

 

Ich stelle Euch heute von Devolo Home Control vor. Der Netzwerktechnikhersteller Devolo hat sein Portfolio mit Produkten rund um das Smart Home ergänzt und bietet mit Home Control sein eigenes System zur Hausautomation an.

1

Home Contol ist aktuell insbesondere für die Sicherheit, Licht und Geräte Steuerung und die Heizkörperautomatisierung gedacht. Erhältlich sind

  • Home Control Zentrale
  • Bewegungssenor mit Helligkeits- und Temperaturmesser
  • Rauchmelder
  • Tür/Fensterkontakt mit Helligkeits- und Temperaturmesser
  • Fernbedienung (4 Taster)
  • schaltbare Steckdose, inkl. Stromverbrauchsmessung
  • Raumthermostat
  • Heizkörperthermostat
  • Funk/Wandschalter

Beim Funkstandard setzt Devolo auf Z-Wave, um eine Erweiterbarkeit des Systems sicherzustellen, geplant sind weitere Komponenten wie Alarmsirene, Wassersensor,  Unterputzmodule wie Steckdose, Wandschalter und Rolladensteuerung.

 

Devolo Home wurde für die Selbstinstallation entwickelt, ohne Vorkenntnisse kann jeder ganz einfach nach seinen eigenen individuellen Wünschen sein Smart Home gestalten.. Die Hausautomation funktioniert im Bausteinprinzip: Aus den verfügbaren Devolo Home Control Geräten einfach diejenigen auswählen, die man in den eigenen Wohnräumen nutzen möchte. Das Herzstück jedes Smart Homes ist die devolo Home Control Zentrale.

Mit nur drei zentralen Bausteinen im Handumdrehen ganz einfach zum eigenen Smart Home:

4

  • devolo Home Control Zentrale
  • devolo Home Control Tür- und Fensterkontakt
  • devolo Home Control Schalt- und Messsteckdose

Ob die Selbstinstallation wirklich so einfach ist und wie das System arbeitet, genau das werde ich jetzt für euch testen und euch dann wieder berichten, eure Margit.

13 Gedanken zu „Devolo Home Control im Test

  1. Hi liebe Margit,
    wir haben auch ein Smart Home allerdings von Loxone und es ist wirklich ein kleiner Luxus. Wir können vieles per Smartphone und Knopfdruck steuern.

    Da er sich gut mit Elektrik auskennt haben wir da natürlich den Vorteil. So einfach ist es glaube ich nicht, wenn man sich noch nie damit befasst hat. Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten und ich bin immer wieder begeistert, wenn er mir eine neue Funktion zeigt.

    Liebe Grüße <3
    Heike

  2. Die Technik wird immer leistungsfähiger! Vor 10 Jahren noch hätte niemand von so etwas geträumt und heute ist es Realität! Das ist so klasse! Ich bin schon sehr auf Deinen Bericht gespannt!

  3. Pingback: Devolo Home Control im Test | Margits Lifestyle-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.