Workout mit Stil: So sieht man auch im Fitnessstudio gut aus

18. Dezember 2016

Es ist wichtig, fit und gesund zu bleiben, und ins Fitnessstudio zu gehen ist einer der besten Wege, genau das sicherzustellen. Aber wenn du nicht ganz sicher bist, was du zum Sport am besten anziehen solltest und dich unsicher fühlst, kannst du nicht effektiv trainieren. Diese Tipps und Ideen sollen dir dabei helfen, gut auszusehen, dich gut zu fühlen und optimal zu trainieren. Und denke immer daran: Du bist nicht allein mit deinen Sorgen; selbst die berühmtesten Sportstars sind hin und wieder unsicher – sogar David Beckham. Dennoch trainieren sie regelmäßig, und das ist auch der Grund, warum Sportfans auf Betway Wetten auf sie abschließen. Denn sie sind gut in dem, was sie tun.

4681287619_eae2a77da4_b

Also lass uns gemeinsam anfangen. Wir können es schaffen.

 

Layer-Look

 

Ein paar zusätzliche Schichten an Kleidung zu tragen, mag vielleicht nicht das Naheliegendste sein, wenn man an Sport denkt, aber sie haben durchaus ihren Sinn – besonders, wenn man kein Lycra tragen möchte. Ein hochwertiger Sport-BH für Frauen, darüber ein lockeres T-Shirt und eine Jacke mit Reißverschluss sind praktisch (man kann etwas ablegen, wenn einem zu warm wird) und sehen gut aus.

 

 

 

Leggings

 

Leggings eignen sich immer hervorragend für ein Workout im Fitnessstudio. Sie sind eng genug, um damit bequem auf dem Laufband zu rennen, Fahrrad zu fahren und den Crosstrainer zu nutzen, aber sind auch nicht so eng, dass man jeden Makel sieht. Leggings zählen zu den Kleidungsstücken die so leicht sind, dass man vergisst, dass man sie trägt. Man kann sich für ein schlichtes Schwarz entscheiden oder ein auffälliges Muster wählen; es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

weights-1621273_960_720

 

 

Die richtige Größe

 

Dass die Kleidung in der richtigen Größe gekauft wird, ist für das Training absolut essenziell. Alles, was zu eng ist, kann auf der Haut reiben und ist extrem unbequem. Alles, was zu groß und zu weit ist, kann sich in den Geräten verfangen und schließlich mehr preisgeben, als einem lieb ist, wenn es reißt. Am besten besucht man einen Sportladen und lässt sich vom Fachpersonal beraten. Man sollte auch darauf achten, dass die Materialien atmungsaktiv sind – das sorgt für weniger Schweiß und mehr Komfort.

 

 

 

Die Sporttasche

 

Nicht nur die Kleidung sollte gut aussehen, sondern auch die Accessoires und das Zubehör. Eine passende Sporttasche für Handtuch, Kleidung, Deo, Haarschmuck und so weiter) kann dir ebenfalls dabei helfen, das Fitnessstudio selbstbewusster zu betreten. Wer keine große Tasche mit sich herumtragen will oder seine Sachen lieber bei sich haben möchte, statt sie in einem Schließfach zu lassen, der sollte eine Gürteltasche in Erwägung ziehen.

 

Ähnliche Beiträge

17 Kommentare

  • Antworten Heike Schrimpf 19. Dezember 2016 at 08:47

    Wie Frau halt so ist: Auch beim Sport, wenn man hechelt und schwitzt *lach* will man super aussehen!

  • Antworten Doris F. 19. Dezember 2016 at 08:48

    Hallo liebe Margit. Zwar gehe ich selbst in kein Fitnessstudio, lebe aber nach dem Motto: Wer rastet der rostet! Liebe Grüße Doris

  • Antworten Dietmar 19. Dezember 2016 at 08:50

    Ich danke Dir für den sehr gelungenen Bericht! Bequem muss Sportkleidung auf jedem Fall sein!

  • Antworten Lilly 19. Dezember 2016 at 08:51

    Huhu, Wetten ist nicht so mein Ding, aber Sport auf jedem Fall! Ich bin sehr bewegungshungrig und von daher immer in Action!

  • Antworten Timotius 19. Dezember 2016 at 08:53

    Bewegung hält fit! Ich finde es wichtig, dass man Sport treibt, denn der Körper braucht das einfach. Und die Kleidung muss perfekt sitzen dabei! Danke für den Bericht! Ich finde ihn super! LG

  • Antworten shadownlight 19. Dezember 2016 at 16:37

    Hach ja, ich bin zugegebenermaßen ein wirklicher Fitnessmuffel.
    Liebe Grüße!

  • Antworten Margit Lauter 19. Dezember 2016 at 17:20

    Kann ich mir gar nicht vorstellen ! Lg Margit

  • Antworten testandtry 20. Dezember 2016 at 19:23

    Ich war bisher nur 1mal zum Schnuppern im Fitnessstudio. Aber irgendwie ist das nicht so mein Ding. Zum Glück habe ich zu Hause einen Hometrainer. LG

  • Antworten Silvia 21. Dezember 2016 at 23:30

    Also ich bin auch der totale Fitnessmuffel. Aber für den schicken Beckham würde ich den Weg schon mal gehen;-)

  • Antworten Tati 22. Dezember 2016 at 08:53

    Huhu Margit,

    bei mir geht’s ab Januar wieder los mit Ernährungsumstellung und Fitness, jetzt wird erst mal kräftig gesündigt. 😉

    Dir und deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

  • Antworten Margit Lauter 22. Dezember 2016 at 09:50

    Wünsche ich dir auch von Herzen 🙂 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr !

    Lg Margit

  • Antworten Romy Matthias 22. Dezember 2016 at 13:04

    Frau will ja überall toll aussehen, ob im Bett oder im Fitnesscenter. Ist eben unsere Natur:-) LG Romy

  • Antworten testandtry 23. Dezember 2016 at 17:55

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest 😉 LG

  • Antworten Silvia 25. Dezember 2016 at 16:34

    Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich dir liebe Margit!

  • Antworten Margit Lauter 25. Dezember 2016 at 19:05

    Wünsche ich dir /euch auch ! Und einen guten Start ins neue Jahr.

    Lg Margit

  • Antworten Orange Diamond Blog 29. Dezember 2016 at 19:54

    Hallo Margit,
    ich wünsche dir alles Glück der Welt für das Neue Jahr!
    Mein Jahresende wird nicht im Fitnesstudio sondern beim Wettkampf eher SPENDENLAUF sein 🙂

    Dabei ist alles – und es schmeckt dann ohne Reue!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  • Schreibe einen Kommentar zu Heike Schrimpf Anwort abbrechen