Was ist die Komfortzone ?

Was ist die Komfortzone ? und wie komme ich dort am besten raus. Finde heraus was deine Gewohnheiten sind und verlasse die Komfortzone

Was wir gelernt haben oder uns angewöhnt haben sollte am besten so bleiben, denn die Gewohnheiten sind wichtig für unseren Körper, da sie uns ohne großen Aufwand durch den Tag führen. Wir alle haben schon etliche Diäten ausprobiert doch nach kurzer Zeit verlässt uns der Ehrgeiz und wir verfallen wieder in unsere gewohnten Rituale -zur Belohnung gibt es Schokolade Bonbons und so manches ungesundes.

Um aus der Komfortzone heraustreten zu können musste auch ich sehr vieles ändern. Ich hatte jahrelang damit zu kämpfen und irgendwann entschied ich so kann es nicht mehr weiter gehen! Der Erfolg gab mir Recht und motivierte mich weiter und ich als damaliger Sportmuffel laufe heute regelmäßig.

Erfolg ist ein Weg keine Tür die sich öffnen lässt.

Ich sage mir oft Schokolade viel Zucker ist nicht gut für mich heute bin ich sehr diszipliniert diesen Ehrgeiz hatte ich vor Jahren nicht und es gelingt mir immer besser !

Zu einer guten und ausgewogen Ernährungsumstellung  gehört nicht nur die richtige Motivation, sondern auch die richtig  Ernährung. Ich persönlich finde Obst und Gemüse darf bei einem Speiseplan nicht fehlen und morgens ganz wichtig ein gesundes Frühstück um optimal in den Tag zu starten.

Liebste Grüße Margit

Share

19 Gedanken zu „Was ist die Komfortzone ?

  1. Ich danke Dir für den tollen Bericht! Gesunde Lebensweise erfordert viel Disziplin und ich finde es toll, wie Du dieses gesunde Lebensweise durchführst!

  2. Huhu Margit,

    ich habe auch gelernt, meine Komfortzone zu verlassen. Es ist gar nicht so leicht, den inneren Schweinehund zu besiegen, aber hinterher ist man richtig stolz auf sich. 🙂

    Eine schöne Woche und herzliche Grüße – Tati

  3. Hallo Margit,
    genauso ist es! Manchmal bin ich sogar verärgert, wenn ich nicht zum Sport gehe und mich dann viel zu oft „hängen“ lasse. Unkomfort – kann keiner behaupten es waere anders! Und ja, den „Schokolade statt Schweinehund“ Kampf habe ich gewonnen! Jaja, sie und laufen gehoeren zusammen!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.