Gigaset Dune im Test (Teil2)

16. Juni 2014

Hallo, letzte Woche hatte ich Euch das neue Dune CL540 A+Freisprechclip L410 aus dem Hause Gigaset vorgestellt, den Bericht könnt Ihr gerne HIER noch einmal nachlesen. Die Optik des neuen Dune hatte mich direkt überzeugt, die Farbkomination aus Perlweiß, Braun und Kupfer verleihen dem Dune eine sehr edle Optik. Dank der geschwungenen Rückseite liegt das Telefon toll in der Hand und die konkav geformte Hörkapsel sorgt für eine tolle Klangqualität.

Ohne einen ersten Blick in die Bedienungsanleitung habe ich die Basisstation mühelos verkabelt und dann an den Telefonausgang unseres Kabelmodems angeschlossen.

Gigaset Dune

Für alles weitere könnte man die beiliegende Bedienungsanleitung nutzen, doch glaubt mir es geht auch ohne, die Bedienung des Gigaset Dune ist wirklich kinderleicht. Falls doch die Bedienungsanleitung ist gut und verständlich geschrieben.

Gigaset Dune 3

Das Telefon hat einiges zu bieten, neben einfacher Bedienung punktet es mit einem 1,8-Zoll-TFT-Display mit 65.000 Farben, ein Adressbuch für bis zu 200 Einträge à 3 Rufnummern, sowie eine beleuchtete Tastatur. Weitere tolle Features des Dune, einstellbarer Screensaver, Freisprechfunktion, außerdem kann es als Babyphone eingesetzt werden, hat einen Wecker an Board  und vieles mehr. Alles lässt sich leicht über die Tastatur des Dune anwählen.

Gigaset Dune 4

Optisch sehr gut gelungen die Menü-Navigationstaste, um Einstellungen am Telefon vorzunehmen.

Gigaset Dune 6

Gigaset Dune 5

Wie Ihr sehen könnt das Gigaset Dune CL540A ist wirklich klasse und die Bedienung selbsterklärend. Die flache, beleuchtete Tastatur ermöglicht eine komfortable Bedienung. Dank der ergonomischen Form schmiegt sich das Telefon sanft ans Ohr und in die Hand. Dank des großen, eleganten TFT-Farbdisplays mit verschiedenen Screensaver-Optionen werde ich garantiert nichts mehr verpassen. Für alle die wissen wollen ob es Ihren Kindern gut geht, mit dem Gigaset Dune kein Problem, ihr wählt einfach die Babyphone-Funktion im Menü aus; sobald Euer Baby aufwacht, werdet Ihr über ein externes (Handy) oder internes Gerät (zusätzliches Mobilteil) benachrichtigt, sehr praktisch finde ich, als unsere Tochter klein war gab es solchen Luxus nicht. Mit dem Akku lässt es sich lange telefonieren, mir reicht er völlig aus.

Am aller besten finde ich jedoch, den passenden Freisprech-Clip von Gigaset den L410, den kann ich Euch nur wärmstens empfehlen.

Gigaset Dune 7

Um mit dem L410 zu telefonieren, muss er an der Basis des Telefons angemeldet werden. Bei meinen Geräten war alles schon vorinstalliert. Müssen die beiden Geräte aber doch verbunden werden ist auch das kein Problem, eine ausführliche Bedienungsanleitung wird mit dem Freisprech-Clip geliefert. Was mir auch gut gefällt, der Clip kann auch an der Kleidung befestigt werden.

Gigaset Dune

Bei eingehendem Anruf auf das DuneCL540/A klingelt zeitgleich der Freisprech-Clip L410. Per Druck auf die große Annahme Taste wird das Gespräch angenommen. Ich nutze den Clip fast nur noch, wenn ich am Pc sitze oder während der Hausarbeit. Die Sprachqualität ist wirklich hervorragend, beachten solltet Ihr nur, jeder kann das Telefonat mithören, denn der L410 überträgt per Lautsprecher, ein Anschluss von Kopfhörern an den Clip ist leider nicht möglich.

 

 Mein Fazit: Beide Geräte bekommen von mir eine Kaufempfehlung.

 

Eine lohnende Investition für die Zukunft, für unbeschwertes telefonieren. Das Preis-Leistungsverhältnis kann sich auch sehen lassen, das Gigaset Dune CL 540 kostet 69,99€ die von mir vorgestellte Variant CL540A mit Anrufbeantworter gerade mal 10 Euro mehr 79,99€. Der Freisprech-Clip L410 kostet 49,99€ und ist auch mit anderen Herstellern kompatibel, Voraussetzung Eure Basis muss GAP-kompatibel sein. Ich bin begeistert, das Dune liegt gut in der Hand, das Farbdisplay ist gut ablesbar und es punktet dank seiner leichten Bedienbarkeit und nützlichen Features. Der Freisprech Clip ist die perfekte Ergänzung zum telefonieren mit voller Bewegungsfreiheit, vorbei ist die Zeit der Nackenschmerzen, weil der Telefonhörer zwischen Schulter und Kopf eingeklemmt wird , um beide Hände frei zu bekommen, Eure Margit.

Ähnliche Beiträge

20 Kommentare

  • Antworten Nancy Grun 16. Juni 2014 at 04:32

    Hallo liebe Margit,

    tolle Vorstellung.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass der Freisprechclip am besten ist, somit kann man sich frei bewegen, andere dinge erledigen, die niemals sonst mit dem normalen Telefon der Fall gewesen wäre, auch wenn man bei anderen Telefonen einen Lautsprecher hat, macht es da nie Spaß den Telefonhörer neben sich zu legen um seine Hausarbeit zu machen.

    Ich wünsche dir eine tolle Woche.

    Liebe Grüße Nancy

  • Antworten Dietmar 16. Juni 2014 at 06:02

    Eine hervorragende Produktvorstellung! Sehr interessant und informativ! Danke!

  • Antworten Doris F. 16. Juni 2014 at 06:03

    Hallo liebe Margit, ich danke Dir für den wunderbaren Bericht! Ich bin begeistert! Liebe Grüße Doris

  • Antworten Heike Schrimpf 16. Juni 2014 at 06:04

    Klingt ja richtig toll. Danke Dir für die Darstellung und den super Tipp!

  • Antworten Petra 16. Juni 2014 at 07:29

    oh deine vorstellung ist ja echt ausführlich, find ich klasse, da kann man sich direkt vorstellen wie die Bedienung des Telefons ist.

  • Antworten Romy Matthias 16. Juni 2014 at 10:10

    Ich habe auch ein Weißes und das ist schon älter. Der Akku macht langsam Schlapp. Das was du vorgestellt hast, gefällt mir sehr, vielleicht kauf ich es mir. LG Romy

  • Antworten Carina 16. Juni 2014 at 15:17

    Tolle Vorstellung.

  • Antworten Marion Pinger 16. Juni 2014 at 15:50

    Hallo liebe Margit,
    ganz herzlichen Dank für den fantastischen und überaus ausführlichen Bericht mit so vielen Bildern und Erklärungen, einfach nur klasse. Nicht nur optisch bin ich sehr angetan vom Gigaset, auch die vielen Funktionen, das große Farbdisplay und Freisprech-Clip berzeugen sehr, ich kein Telefon, was das alles bietet zu diesem Preis. Ein ganz dickes Danke schön an dich für diesen wundervollen Bericht, ich werde mir das Telefon beim nächsten Besuch in einem der großen Technikläden auf alle Fälle ansehen und ich denke, auch zulegen.

    Ganz liebe Grüße
    Marion Pinger

  • Antworten margit lauter 16. Juni 2014 at 16:58

    Freut mich liebe Marion, das Gigaset zu kaufen lohnt sich wirklich, ein wirklich tolles Telefon.

  • Antworten Andrea 17. Juni 2014 at 06:28

    Die Gigaset-Produkte sind schon klasse. Wir haben auch ein Telefon der Marke, allerdings ein ganz anderes Modell.
    Bisher waren wir immer super zufrieden damit und auch in Zukunft würde ich immer bei Gigaset bleiben!
    LG Andrea

  • Antworten Yasmina Rosa Wölkchen 17. Juni 2014 at 06:33

    Glückwunsch, habt ihr gut gespielt.
    Schöner ausführlicher Bericht =) Giga is einfach ne super Marke. Lg

  • Antworten Ta Ti 17. Juni 2014 at 10:20

    Huhu Margit,

    melde mich mal kurz aus der „Vertiefung“, ab morgen wird’s ruhiger bei mir, dann kann ich mich wieder mal öfters vor’s Noti hängen! 🙂

    Mir gefällt’s richtig gut, wenn unsers mal kaputt ist, ein super Tipp.

    Ich hoffe, dir geht’s besser!

    Viele liebe Grüße – Tanja

  • Antworten Karin 17. Juni 2014 at 10:47

    Ein Gigaset Telefon haben wir auch und kann dies nur empfehlen. Leider haben wir aber nicht dein Modell, aber falls unser Telefon mal kaputtgeht werde ich mir den Kauf des vorgestellten Produkts echt überlegen. Das klingt wirklich gut.
    lg

  • Antworten Leane 17. Juni 2014 at 12:30

    Wie immer eine informative Vorstellung von dir Klasse
    Lg Leane

  • Antworten MestraYllana 17. Juni 2014 at 14:50

    Auch wenn die Einstellungen usw. definitiv selbsterklärend sind, werde ich mich, sollte ich mich wirklich für dieses Modell für meine Eltern entscheiden, definitiv selber hinsetzen müssen, um die „Grundeinstellungen“ zu machen.
    Meine Eltern können mit so neumodischem Zeugs nix anfangen, deren Festnetz ist noch ein „altes“ Modell, zwar nicht mehr mit Wählscheibe sondern mit Tasten, aber da braucht man halt nix großartig einstellen! 😉

  • Antworten Anika 17. Juni 2014 at 14:56

    Wir brauchen auch dringend ein neues Telefon. Unseres spinnt irgendwie. Ich weiß gar nicht warum…

  • Antworten Ruby 17. Juni 2014 at 15:46

    Hey Margit,

    das klingt und sieht wirklich klasse aus. Wir brauchen dann auch bald ein neues Telefon, aber da schauen wir mal. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

  • Antworten Ninni 17. Juni 2014 at 19:10

    Wir brauchen auch mal ein neues Telefon. Das hier klingt vielversprechend. 🙂 LG

  • Antworten Gigaset “elements” im Test Installation und Inbetriebnahme | 24. Juli 2014 at 13:45

    […] habe ja auch schon das Telefon von Gigaset das neue Dune getestet und war begeistert, jetzt habe ich schon zwei tolle Produkte aus dem Hause […]

  • Antworten Claudia 29. August 2014 at 21:57

    Hallo Margit
    Ich habe auch beide Telefone komme aber beim dune nicht mit der Mute taste zurecht, mein Gesprächspartner kann mich immer noch hören wenn ich drauf drücke
    Hast du mir einen Rat? Liebe Grüsse Claudia

  • Antworten