Die kabellose Netgear Arlo Q Smart Home HD-Überwachungskamera im Test

Netgear bietet mit der Arlo, Arlo Q und Arlo Q Plus Überwachungskameras für unterschiedliche Bedürfnisse an, vor ein paar Tagen hatte ich Euch von Netgear die Kabellose  Arlo Q Smart Home HD-Überwachungskamera vorgestellt.

 

Arlo überwachungskamera

Meine ersten Eindrücke von der Kamera könnt Ihr gerne HIER noch einmal nachlesen.

 

Die Installation:

Das Einrichten der Arlo Q ist wirklich ein Kinderspiel und von jedem in wenigen Minuten zu meistern. Alles was Ihr dafür benötigt ist natürlich das Kamera Paket und ein iOS- oder Android-Smartphone und die Netgear Arlo App. Die App einfach kostenlos in der entsprechenden Plattform herunterladen und schon kann es losgehen.

Die App führt einen Schritt für Schritt durch die Installation. Es sind nur diese wenigen, einfachen Schritte notwendig.

Arlo überwachungskamera2

–  Anschluss der Kamera an die Stromversorgung

–  Warten bis die LED an der Kamera gelb blinkt (dauert etwa 30 Sekunden)

– Eingabe der WLAN-Zugangsdaten in der App

– Drücken des Sync-Buttons an der Kamera

–  Smartphone mit generiertem QR-Code vor die Kamera halten

–  Einrichten des Nutzerkontos

 

Wenn die Kamera erkannt wurde, muss nur noch ein Nutzerkonto bei Netgear angelegt werden.

Am besten sucht Ihr Euch erst nach fertiger Installation den geeigneten Platz für eure Kamera. Mittels der App lässt sich die Kamera leicht auf die eigenen Bedürfnisse konfigurieren, wie beispielsweise E-Mail-Warnmeldungen und Push-Benachrichtigungen bei Geräusch- und Bewegungserkennung  und sofort erfahren, wenn sich etwas bewegt oder ein Geräusch zu hören ist. Da sollte jeder für sich ein wenig ausprobieren und die Kamera einstellen.

 

Mein Fazit :

Alles in allem bin ich mit dem Produkt echt zufrieden und ich kann Euch die Arlo Q mit einem guten Gewissen weiterempfehlen, wegen der  einfachen Installation diese erfolgt innerhalb von 5-10 Minuten, dem kostenlosen Cloud-Konto, um aufgezeichnete Videos automatisch wiederzugeben. Ein weiterer Vorteil die Anbindung über das W-LAN. Die Kamera sieht zu dem noch recht schick aus, ist verhältnismäßig klein und mit dem langen USB-Kabel zur Stromversorgung lässt sich die Arlo Q-Kamera fast überall positionieren. Die Aufnahmen und Bilder der Arlo sind aus meiner Sicht von guter Qualität, auch nachts. Mir macht das System Spaß und ich werde es um eine bis zwei Kameras erweitern, erhältlich ist die Arlo Q übrigens bei Amazon zu einem Preis von 219,99 Euro. Die Arlo Überwachung ist definitiv eine Bereicherung für unser Zuhause, von überall aus, kann ich schnell einmal nach dem Rechten sehen das beruhigt doch sehr, eure Margit.

Arlo überwachungskamera1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.