Die kabellose Netgear Arlo Q Smart Home HD-Überwachungskamera im Test

Hallo, im Fokus der Öffentlichkeit steht seit Anfang des 21. Jahrhunderts der Begriff Smart Home. Smart Home dient als Oberbegriff für Systeme, die in unserem Zuhause für Sicherheit und effiziente Energienutzung mit Hilfe von vernetzten Geräten steht.

 

Von besonderer Wichtigkeit, ist für mich der Teilaspekt „Sicherheit“, diesbezüglich hatte ich euch schon von Gigaset das „elements Starterkit“ vorgestellt, den Artikel könnt ihr gerne Hier noch einmal nachlesen.

 

Dank diesem System fühle ich mich Zuhause schon viel sicherer, doch unser Smart Home System, wird sich nun erweitern und ich stelle euch heute von Netgear die Kabellose  Arlo Q Smart Home HD-Überwachungskamera vor.

Netgear Arlo Q

 

Anders wie ähnliche Systeme enthält die Arlo Q-HD-Sicherheitskamera  alles, was man braucht, um in wenigen Minuten sein Zuhause zu überwachen. Zum Lieferumfang der Netgear Arlo Q gehört:

Netgear Arlo Q Sicherheitskamera

1080p-HD-Sicherheitskamera , (1) Netzteil und Kabel , (1) Wandhalterung , (4) Schrauben für Montage , (1) Arlo-Fensteraufkleber , (1) Schnellstart-Anleitung , (7) Tage KOSTENLOSE Cloud-Aufzeichnungen.

 

Das Gewicht der Kamera beträgt 167,82 g und die Abmaße betragen 6,99 x 7,11 x 11,43 cm. Voraussetzung für die Arlo Q ist ein Hochgeschwindigkeitsinternet mit WLAN-Verbindung, kompatibel mit allen gängigen Routern und es ist keine separate Basisstation erforderlich.

Netgear Arlo Q – 1080p HD Sicherheitskamera mit Audio bietet:

  • 1080p HD – Gestochen scharfe Videoaufnahmen, 130 Grad Weitwinkel, acht-fach Digitalzoom
  • Zwei-Wege-Audio; Nachtsicht bis zu 8,3m Sichtweite
  • Kostenlose Cloud-Speicherung für sieben Tage rollierend (dauerhaft) und Upgrade-Optionen
  • 24/7-Cloud-Speicherung – Optional kontinuierliche Cloud-Aufzeichnung (CVR) erfasst jede Sekunde
  • Netzbetrieb – Non-Stop-Aufzeichnung (erfordert CVR-Plan) – keine Batterien erforderlich
  • Aktivitätszonen – Legen Sie bis zu drei kritische Überwachungsbereiche fest
  • Mühelose Einrichtung – Live-Übertragung in wenigen Minuten einrichten – ganz einfach
  • Zeitplan – Automatische Überwachung nach Zeitplan
  • Bewegungserkennung bis ca. 4,5 Meter
  • Perfekte Ergänzung für das Arlo 100% kabellos System, da es über die gleiche App eingebunden und gesteuert wird

Meine ersten Eindrücke sind positiv, das Arlo-Kamerasystem kommt in hochwertiger und aufwändiger Verpackung, ein weiterer Vorteil, es ist also möglich, die Kamera jederzeit an einem beliebigen Ort im oder um das Haus zu platzieren und den Standort ständig zu wechseln. Genau das werde ich jetzt tun den geeigneten Platz suchen und die Installation incl. Herunterladen einer App und die Anmeldung vollziehen, davon werde ich euch bald berichten, eure Margit.

 

 

 

 

15 Kommentare

  1. Huhu Margit,

    wir haben auch eine Kamera im Wohnzimmer stehen. Irgendwie fühle ich mich immer beobachtet. 😉 Aber sicher ist sicher. 🙂

    Viele liebe Grüße – Tati

  2. Hallo liebe Margit, über eine Kamera habe ich auch schon nach gedacht, doch ein zusätzliches Schloss ersetzt sie dennoch nicht! Ich finde beides extrem wichtig! Liebe Grüße Doris

  3. Hey meine Liebe,

    ist bestimmt praktisch, wobei wir sowas glaube für Zuhause nicht benötigen. Es heißt ja immer, man soll nicht zu viel machen weil das Aufmerksamkeit gibt 😉

    Liebe Grüße,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar zu Margit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.