Stille stoppt Veränderung.

22. März 2024

Fang mit den schweren Dingen an, die leichten lösen sich dann von selbst.

Wenn wir eine Person beurteilen, versuchen wir festzustellen, wie sicher die Begegnung mit ihr ist.

Wir Informieren uns um zu entscheiden ob wir in Gefahr sind. Und können feststellen, wie ähnlich jemand ist ,mit denen wir vertraut sind.

Menschen beurteilen andere innerhalb kürzester Zeit.
Diese Urteile sind heftig oft auch irreführend.

Voraussetzung dafür ist aber dass wir uns selbst wahrnehmen.

Erst dann können wir Zusammenhänge erkennen und auf andere Menschen eingehen.
Sensibilität und die Fähigkeit, mitzufühlen

Die ersten Eindrücke geben wichtige Hinweise auf verschiedene Eigenschaften wie Attraktivität oder Vertrauenswürdigkeit.

Voraussetzung dafür ist aber dass wir uns selbst wahrnehmen.

Erst dann können wir Zusammenhänge erkennen und auf andere Menschen eingehen.
Sensibilität und die Fähigkeit, mitzufühlen

Die ersten Eindrücke geben wichtige Hinweise auf verschiedene Eigenschaften wie Attraktivität oder Vertrauenswürdigkeit. .

Eindrücke werden in Sekunden gefällt, deswegen sind sie noch lange nicht richtig.

Obwohl eine Beurteilung nichts anderes als eine Meinung ist, verwechseln es dennoch viele mit der Realität.

Je mehr Personen bei einer Situation tatenlos zusehen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand Hilfe leistet.
Menschen passen sicher der Reaktion der Umgebung an.

Stille stoppt Veränderung.
Es geht es in erster Linie mehr um die urteilende Person und deren Stärken und Schwächen.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten Jenny 25. März 2024 at 08:44

    Da hast du ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen.
    Liebe Grüße!

  • Antworten Romy 31. März 2024 at 18:20

    Das hast du wirklich sehr schön geschrieben. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest. LG Romy

  • Antworten