Unser Traum vom Eigenheim

Das ein Traumhaus in den Kleinanzeigen eines einschlägig bekannten Online-Händlers zum Kaufen auf einen wartet, damit rechneten wir nicht. Wir entdeckten eine Anzeige, und kontaktierten unsere Maklerin mit der wir heute befreundet sind. Mir war bereits nach dem ersten Besuch dort klar: Genau das ist es“.

Wir haben uns den Traum vom eigenen Zuhause nun schon zum zweiten Mal erfüllt.

Die Sanierung eines Hauses ist ein echtes Mammutprojekt und das Ganze nahezu komplett in Eigenleistung neben Beruf und Familienleben ein Herausforderung.

Möglich war das alles nur mit Hilfe von Freunden und der Familie und Handwerkern aus verschiedenen Gewerken die immer wieder unterstützten.

Nach der Planungsphase begann auch schon die körperliche Arbeit. Alles muss raus:  Tapeten , Holzverkleidungen usw.

Im Inneren ist das Haus nicht wieder zuerkennen. Da einige Zwischenwände entfernt wurden, sind große, offene Räume entstanden und ein Wanddurchbruch für eine Schiebetür hat uns ein Statiker geprüft und berechnet.

Eine Komplettsanierung der Badezimmer war auch fällig, zuerst musste die komplette vorhandene Ausstattung entfernt und neu auf- bzw. eingebaut werden. Am Umbau waren zahlreiche Gewerke beteiligt.

Dabei war es unverzichtbar bei den Installations und Fliesenarbeiten auf die Unterstützung durch Profis zu setzten.

Unser Haus wird wohl nie fertig werden dazu haben wir zu viele Ideen die wir umsetzen möchten, als nächstes Projekt gestalten wir die Außenanlage.

Liebe Grüße eure Margit

11 Kommentare

  1. Ihr habt so viel geleistet. Ich bin begeistert, wie schön die Räumlichkeiten geworden sind. Sehr geschmackvoll und liebevoll eingerichtet. Große Leistung. Ich freue mich für Euch. Es eist wunderschön geworden.

  2. Guten Morgen du Liebe,
    wieviel Arbeit in einem solchen Projekt steckt, kann man nur „fühlen“, wenn man’s selbst erlebt hat. Es gibt Augenblicke, da denkt man, das wird nie was, aber Stück für Stück geht’s voran, wenn auch nur langsam. Ich werde das nie vergessen, bin aber unendlich stolz, wenn ich darüber nachdenke, wieviel Arbeit und Herzblut in unserem Haus stecken. Bei euch haben sich all die Arbeit und der Schweiß absolut gelohnt, es schaut jetzt schon ganz wundervoll aus und ich bin mir sicher, dass der „Rest“ mindestens genauso schön wird. Ich wünsche euch noch viel Erfolg bei all dem, was ihr noch vorhabt.
    Herzliche Grüße vom Niederrhein, Tati

    1. Wir dachten oft es wird nie fertig vor allem war es sehr verrückt unsere Käufer wollten in unser altes Haus und wir hatten keins 🙁
      Da wir vorher etwas Ärger hatten dann ging alles ganz schnell !
      Wir zogen in ein Haus renovierungsbedürftig Haus außer der 3 Stock von dort aus zogen wir alle Fäden .
      Wir sind sehr zufrieden ,fühlen uns wohl.
      Viele liebe Grüße .Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.